Seite wählen

Scaler schärfen lassen

Ihr erster Ansprechpartner für scharfe Scaler

Geitz Handinstrumente
Scaler Icon

Möchten auch Sie Ihre Scaler schärfen lassen?

Scaler richtig schleifen

Schnell und effektiv, so sollten Sie mit Ihren Scalern arbeiten können. Damit dies gewährleistet ist, müssen die Instrumente regelmäßig nachgeschärft werden. Das Schärfen von Scalern erfolgt analog zum Schärfen von Küretten.

Zunächst ein kurzer Überblick über die Hauptmerkmerkmale eines Scalers:

Scaler schleifen

Scaler haben immer beidseitige Schneidkanten

Je nach Verwendungszweck gibt es unterschiedliche Scalertypen, deren Arbeitsenden jeweils spitz zulaufen.

Beim Schärfen ist unbedingt darauf zu achten, dass die ursprüngliche Form erhalten bleibt. Vor dem Schleifen empfehle ich, beide Lateralflächen mit einem dunklen Marker einzufärben. Um den Schleifvorgang auf Form- und Winkeltreue zu kontrollieren, muss die Farbe mit einer einzigen „Schleifbewegung“ entfernt werden. Mit dem Schneidtest am Plexiglasstab ist die Schärfe schnell und sicher festzustellen.

Bitte schleifen Sie erst eine Seite des Scalers und testen diese. Erst nach erfolgreicher Überprüfung beginnen Sie mit der zweiten Seite.

Beim Schleifen eines Scalers entsteht zwangsläufig eine rasiermesserscharfe „Schneide“, deren hauchdünne Spitze bei der ersten Behandlung unkontrollierbar abbrechen würde. Der letzte Schritt des Schleifvorganges ist, die Schneidkante zu brechen. Hierzu ziehen Sie sie einmal sanft von der Unterseite aus über den Schleifstab.

Scaler

Darauf kommt es an: Erfahrung und Routine beim Schärfen von Scalern

Das Schärfen von Scalern erfordert wesentlich mehr Kenntnisse und Ruhe als z. B. das Schärfen von Gracey-Küretten: Scaler werden sehr vielfältig eingesetzt, daher gibt es für fast jeden Verwendungszweck eine spezielle Form. Beim Schärfen müssen diese Besonderheiten gesehen und berücksichtigt werden. Schleifen Sie Scaler konzentriert, in ruhiger Umgebung und bei guten Lichtverhältnissen.

Bei vierzigfacher Vergrößerung unter einem Steromikroskop kann ich jeden Scaler in seiner speziellen Form optimal bearbeiten. Sollte in Ihrer Praxis ein Behandlungsmikroskop vorhanden sein, machen Sie sich mit den Formen der Scaler vertraut, bevor Sie zu schleifen beginnen.

Sollten Sie Fragen zum Schleifen von Dentalinstrumenten wie Scalern oder Küretten haben oder Allgemeines über Handinstrumenten wissen wollen, können Sie mich gerne unter Tel. 0911-71539171 anrufen oder per E-mail unter r.geitz@web.de kontaktieren.

Bei generellem Interesse an Scalern und Küretten ist die die Dissertation von Frau Jasmin Zwirlein mit dem Titel „Untersuchung über die Abnutzung von Küretten“ (Uni München aus dem Jahr 2017) sehr zu empfehlen. In ihrer Doktorarbeit ist auch das Schleifen und Überprüfen von Küretten sehr gut beschrieben. https://edoc.ub.uni-muenchen.de/20559/